Sitzung vom 10. Oktober 2018

Raumordnung
Der Bebauungsplan und ergänzende Bebauungsplan für den südwestlichen Bereich der Siedlung Hinterheinfels wird neuerlich geändert.
Für die Grundstücke von Hubert Indrist und Silvia Geiler in Rabland wird ein Bebauungsplan erlassen. Der Entwurf wurde bereits im Jahr 2014 zur allgemeinen Einsichtnahme aufgelegt, wobei dazu keine Stellungnahmen eingelangt sind.

 

Umbau und Sanierung des Gemeindehauses
Die technischen Büros Greiderer und Tagger wurden bereits vom Gemeinderat mit Planungsaufträgen für den Umbau und die Sanierung des Gemeindehauses bedacht. Auf Grund unvorhergesehener Mehraufwände und Zusatzarbeiten hat der Gemeinderat die Honorare erhöht. Jenes der örtlichen Bauaufsicht durch die Firma Greiderer um 25.000 € und jenes des Statikbüros Tagger um runde 4.000 €.

 

Sanierung von Gemeindestraßen
Die Gemeindestraße im Bereich der Schmiede zwischen der B100 und dem Dammfuß des Villgratenbaches kostet mit der Verlegung der notwendigen Leitungen runde 75.000 € und sollte je nach Witterung heuer noch ausgeführt werden. Den Zuschlag erhält die Firma Osttiroler Asphalt in Nußdorf/Debant.

Prüfung der Gemeindegebarung
Der Gemeindeüberprüfungsausschuss hat am 27. September die Gemeindegebarung geprüft und keinerlei Unstimmigkeiten festgestellt.

 

Personalangelegenheiten
Die Gemeinde Heinfels hat die Stelle einer Raumpflegerin ausgeschrieben. Der Gemeinderat hat sich für Frau Barbara Mair ausgesprochen und stellt sie ab Dezember 2018 als neue Mitarbeiterin in den Gemeindedienst.

 
 
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen