Liebe Heinfelserinnen und Heinfelser

Unser Land befindet sich derzeit auf Grund des neuartigen Coronavirus (COVID-19) in einer ganz außergewöhnlichen Situation, in einem Zustand der Unsicherheit. Die Erkrankungen nehmen weltweit und so auch in Österreich ständig zu. Bisher sind in Osttirol zwar keine Erkrankungsfälle aufgetreten, jedoch wird die Krankheit nicht vor Osttirol Halt machen.

Täglich, ja fast stündlich werden von der Bundesregierung Maßnahmen gesetzt mit dem Ziel, die Bevölkerung bestmöglich zu schützen. Mit 11. März 2020 wurden medial einige Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus bekanntgegeben, die auch den schulischen Bereich betreffen. Ausgehend vom Grundsatz, möglichst wenig soziale Kontakte zu pflegen, soll in einem abgestuften Programm der schulische Betrieb und der Betrieb von Kinderbetreuungseinrichtungen eingeschränkt werden.

Kindergarten Heinfels, Volksschulen Heinfels und Tessenberg:

Mit Stand von Donnerstag, 12.03.2020 gilt bis zu den Osterferien:

Ab Mittwoch, dem 18.03.2020, gilt für den Kindergarten ein eingeschränkter Betreuungsbetrieb und für die Volksschulen im Bereich der Sekundarstufe I ein eingeschränkter Schulbetrieb.

Das bedeutet, dass die Einrichtungen zwar nicht geschlossen sind, aber die Kinder grundsätzlich zu Hause bleiben sollten. Für jene Kinder, deren Betreuung zu Hause nicht möglich ist, findet eine eingeschränkte Betreuung im Kindergarten bzw. ein eingeschränkter Unterricht für die Stärkung und Festigung des bisher erarbeiteten Lernstoffes in den Volksschulen statt.

Die Eltern der Kindergartenkinder und der Volksschulen wurden vorsorglich über die Vorgangsweise der nächsten Wochen informiert. Besondere Fragen und Anliegen können jedoch jederzeit bei der Kindergarten- und den Schulleitungen, sowie dem Gemeindeamt Heinfels eingeholt werden. Dies auch deshalb, weil sich die gesetzten Maßnahmen täglich ändern.

Gemeindeamt Heinfels

In Anlehnung an die Vorgangsweise im Landesdienst müssen aufgrund der von der Bundesregierung festgelegten Vorsichtsmaßnahmen nachstehende Vorkehrungen in der Gemeindeverwaltung getroffen werden:

  • Der Parteienverkehr muss soweit wie möglich auf das absolut Notwendige beschränkt werden.
  • Menschenansammlungen sind auf das unbedingt notwendige Ausmaß zu reduzieren.

Ich bitte um Ihr Verständnis für die zusätzlich belastenden Maßnahmen in dieser schwierigen Zeit. Ich darf mich bereits jetzt für Ihre Mithilfe bei der Bewältigung der Krise bedanken und bin überzeugt, dass wir gemeinsam diese Herausforderung bewältigen werden. Bleiben Sie gesund. Schauen Sie auf Sich und auf die Anderen.

 

Georg Hofmann
(Bürgermeister)

Erdrutsch Bösenbach

(geho) Aus bisher unbekannten Gründen haben sich Erd- und Geröllmassen im Oberlauf des Bösenbaches in Bewegung gesetzt und einen massiven Erdrutsch verursacht. Die Erdscholle brach auf einer Höhe ca. 1.790 m ab und verwüstete auf einer Breite von ca. 130 m eine Waldfläche von ca. 3 bis 4 Hektar. Freitagvormittag wurde das Schadensausmaß gemeinsam mit der Gemeinde Heinfels, der Landesgeologie, dem Baubezirksamt, dem Forsttechnischen Dienst der Wildbach- und Lawinenverbauung und der Bezirkshauptmannschaft Lienz erhoben. Dabei wurde festgestellt, dass die Straße ins Villgratental nicht gefährdet ist und die weitere Entwicklung des Rutschhanges in den nächsten Wochen und Monaten beobachtet werden muss.

Gemeinde Heinfels gratuliert

(geho) Am Sonntag, den 18.08.2019 konnte Frau Helena Jungmann ihren 90. Geburtstag feiern. Die Gemeinde Heinfels wünscht Frau Jungmann Gesundheit, Glück und Wohlergehen für die weiteren Lebensjahre.

Vor Kurzem feierte das Ehepaar Maria und Josef Moosmann das Fest der Diamantenen Hochzeit. Tausend Grüße sowie die besten Wünsche zum 60. Hochzeitstag überbrachte das Land Tirol und die Gemeinde Heinfels.

Foto: Das Jubelpaar Maria und Josef Moosmann, Dr. Karl Lamp und Bgm Georg Hofmann, MBA

Gemeindehausumbau

Seit Anfang der letzten Woche herrscht großes Treiben auf der Baustelle, um die Umbauarbeiten termingerecht bis Ende September 2019 fertigzustellen: unter anderem sind die Firmen Stolz, Wieser, Kollreider, Elektro Aichner, Firma Weger, usw. fleißig bei der Arbeit

Die Türen in der Gemeindeverwaltung wurden versetzt und die Unterkonstruktion für die Wandverkleidung vorbereitet
Im Innenhof wurden die Betonplatten verlegt

Aktuelles Baugeschehen

Die Bauarbeiten beim Zu- und Umbau des Gemeindehauses gehen zügig voran. Im Außenbereich wird an der Ostfassade, Innenhof und den Gehwegen gearbeitet. In der Gemeindeverwaltung wurden die Fußböden verlegt, geschliffen und versiegelt. Mit den Tischlerarbeiten wird in Kürze begonnen werden.

Ostfassade des Gemeindehauses Heinfels

Innenausbauarbeiten im Foyer des Gemeindesaals

Mit der Errichtung der ÖBB Haltestelle Heinfels wurde am 24. Juni 2019 begonnen. Die Fertigstellung ist mit der Umstellung auf den Winterfahrplan am 2. Dezember 2019 geplant.

Ostern 2019

Liebe Heinfelserinnen und Heinfelser!

Frühling. Eine wunderschöne Zeit. So wie die Sonne mit ihren ersten wärmenden Sonnenstrahlen wieder Leben und Farbe in der Natur weckt, so geht es auch uns Menschen in dieser Jahreszeit. Wir leben wieder auf und schöpfen neue Kraft und Hoffnung.

In dieser Zeit des Wachsens und Blühen fällt auch das Osterfest. Ostern – ein Fest des Lebens, der Auferstehung Jesus und der Hoffnung, dass das Leben über den Tod hinaus geht. Wie wunderbar ist es doch, immer wieder neu glauben zu dürfen, dass Jesus auch für uns gestorben ist. Und so können wir unbeschwert in die Ostertage gehen. Denn wir wissen, dass wir behütet, geliebt und getragen werden. Ein wunderbares, ein befreiendes Ostergeschenk für uns alle.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien auch im Namen des Gemeinderates und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung ein fröhliches Osterfest und schöne Frühlingswochen.

Ihr
Georg Hofmann
(Bürgermeister)

Strassensanierung

Mit der Generalsanierung der Gemeindestraße beim alten Gemeindehaus wurde am 17. April 2019 begonnen. Neben dem Straßenkörper wird die gesamte Infrastruktur in der Straße (Wasserleitung, Strassenentwässerung, Straßenbeleuchtung und Energieversorgungsleitungen) erneuert. Im Rahmen der Sanierung wird auch das Glasfasernetz der Gemeinde Heinfels erweitert. Mit der Ausführung der Bauarbeiten wurde die Firma OSTA beauftragt.

Gemeindestraße im Bereich des alten Gemeindehauses
(Foto: Bgm Hofmann, April 2019)
Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen