COVID Ausreisetestpflicht für Heinfels!

 

Zusätzliche Covid-Schutzmaßnahmen für Heinfels

Die Bezirkshauptmannschaft Lienz hat für einzelne Gemeinden Osttirols zusätzliche Covid-Schutzmaßnahmen verordnet. Für die Gemeinden der Region R2 (Sillian, Heinfels, Außervillgraten und Innervillgraten) gilt eine AUSREISETESTPFLICHT. Auch Heinfels ist davon betroffen. Ab 11. April 2021 sind nun beispielsweise bei der Überschreitung der Grenzen des betroffenen Gebietes negative Antigen-Tests erforderlich, die nicht älter als 48 Stunden oder molekularbiologischen Tests, die nicht älter als 72 Stunden sind. Die Verordnung tritt mit 11. April 2021 in Kraft und mit dem Ablauf des 21. April 2021 außer Kraft. Ausnahmen von der Verordnung (§ 3) können der angehängten Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Lienz vom 09.04.2021, Zahl BL-198/7-2021, entnommen werden.

Im Kultursaal Heinfels wird eine Covid Teststation eingerichtet. Die Öffnungszeiten der Teststation sind:

Sa 10. April 2021 17:00 bis 19:00 Uhr
   
Mo 12. April 2021 17:00 bis 19:00 Uhr
Di 13. April 2021 17:00 bis 19:00 Uhr
   
Do 15. April 2021 17:00 bis 19:00 Uhr
Fr 16. April 2021 17:00 bis 19:00 Uhr
Sa 17. April 2021 17:00 bis 19:00 Uhr
   
Mo 19. April 2021 17:00 bis 19:00 Uhr
Di 20. April 2021 17:00 bis 19:00 Uhr

Die Anmeldung zur Testung erfolgt über das Portal Tirol Testet, wobei die Teststation HEINFELS ausgewählt werden muss. Die Teststation ist mit Samstag, den 10. April 2021, 17:00 Uhr in Betrieb.

(Stand: 10.04.2021, 18:00 Uhr)

Frohe Ostern

Die Coronapandemie begleitet uns mittlerweile schon über ein Jahr und bestimmt unser aller Leben. Auch an Ostern, dem Fest der Auferstehung, wenn Christen weltweit den Sieg des Lebens über den Tod feiern, müssen wir uns einschränken, damit Krankheit und Tod nicht über das Leben siegen.

„Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln.“
(Dietrich Bonhoeffer)

In diesem Sinne wünsche ich für das bevorstehende Osterfest alles Gute – und geben wir aufeinander acht!
Bgm Georg Hofmann mit Gemeinderat

Rohrbruch in Rabland

Heute gegen ca. 09:00 Uhr wurde ein Wasserschaden in Rabland gemeldet. In der Nähe eines Wasserschiebers der Gemeindewasserleitung ist Wasser ausgetreten. Der Schaden wurde vom Gemeindebauhof in Zusammenarbeit mit einer heimischen Firma repariert. Im Jahre 2021 ist das schon der dritte Schaden an der Trinkwasserleitung der Gemeinde Heinfels.

Das defekte Anschlussstück beim Schieber musste erneuert werden.

Baukostenzuschuss

Der Gemeinderat hat die Richtlinien für Baukostenzuschüsse geändert. Der Wunsch, Verdichtung zu fördern hat letztendlich zum Konsens geführt: Für die Errichtung einer zweiten Wohneinheit wird nun ein Pauschalbetrag von 400,- € gewährt. Diese Baumaßnahmen konnten bisher kaum gefördert werden, weil die Bestandsbaumasse in den meisten Fällen bereits über 1000 m³ betrug. Dadurch war eine Förderung ausgeschlossen. Mehr als zwei Wohneinheiten je Haus oder Hofstelle werden auch in Zukunft nicht gefördert.

Blutspendeaktion

Das Rote Kreuz hat am 3. März 2021 eine Blutspendeaktion in Heinfels durchgeführt. In den Wochen zuvor konnte der Blutspendedienst erfreulicher Weise einen starken Zulauf an Spendern verzeichnen. Blutkonserven können nur 42 Tage gelagert werden. Aus diesem Grund wurde auch von Seiten der Gemeinde Heinfels diesmal keine Werbung in Eigeninitiative gestartet, wie das in den letzten Jahren gewöhnlich praktiziert wurde. Dennoch wurden knapp über hundert Spenden abgegeben. Herzlichen Dank dafür!

Allround-Fahrzeug für den Bauhof

Die Gemeinde Heinfels hat einen Carraro Schmalspurtraktor für den Bauhof angekauft. Das Fahrzeug kommt hauptsächlich im Winterdienst zum Einsatz. Neben einer leistungsstarken Schneefräse kann der Carraro wahlweise mit einem Schneeschild, einem Splittstreuer und einem Salzstreuer ausgerüstet werden. Mit einem Kehrgerät können glatte Flächen auch von Splitt und Schmutz befreit werden. Die Knicklenkeinrichung ermöglicht ein präzises Fortkommen auf Gehsteigen und schmalen Durchgängen. Mit diesem Gerät wird der Winterdienst für die Bauhofmitarbeiter wesentlich komfortabler und rascher zu bewerkstelligen sein. Bei den Räum- und Kehrarbeiten im Sommer helfen die Heckschaufel und eine Pritsche mit, die großteils händische Arbeit zu erleichtern. Der Preis für die Anschaffung beläuft sich auf runde 126.000 €. Mit der Firma Wiedemayr Landtechnik wird aus dem Vor-Ort-Partner quasi ein kompetenter Im-Ort-Partner.

SILC-Erhebung der Statistik Austria

Die Statistik Austria wird im Auftrag des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz bundesweit eine Erhebung über Einkommen und Lebensbedingungen (SILC = Statistics on Income and Living Conditions) in privaten Haushalten durchführen. Ziel dieser Erhebung ist es, ein umfassendes, objektives Bild der Lebensbedingungen der Menschen in Österreich darzustellen.

Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen