Sitzung vom 18. September

Raumordnung
In Tessenberg soll die Hofstelle „Gosser“ erneuert werden. Dafür muss sowohl der Flächenwidmungsplan angepasst als auch ein Bebauungsplan und ergänzender Bebauungsplan erlassen werden. Die erforderlichen Auflagebeschlüsse werden gefasst.
Für die Erweiterung des Baulands in der Aue wurde im Februar die Erlassung eines Bebauungsplans beschlossen. Dieser Bebauungsplan musste wegen einer widersprüchlichen Darstellung von Baufluchtlinien und Baugrenzlinien geändert werden. Der Gemeinderat beschließt die Auflage und die Erlassung, wenn keine Stellungnahmen zum Entwurf einlangen.
Für die Erhaltung der Säge in Tessenberg sind verschiedene Baumaßnahmen erforderlich, was auch die Änderung des bestehenden Bebauungsplans erforderlich macht. Der bereits zur Einsichtnahme aufgelegte Entwurf zur Änderung des bestehenden Bebauungsplans wird nun erlassen.
Baugrundstück in Panzendorf-Nord
Für die Ausbildung eines Baugrundstücks auf Gst. 31/1 KG Panzendorf von Dr. Eckart Rainer wird ein Kauf-, Abtretungs- und Servitutsvertrag abgeschlossen. Dieser regelt unter anderem die Erschließung mit der Gemeindestraße.
Löschung von Rechten
Die Gemeinde Heinfels hat das Vor- und Wiederkaufsrecht am Anwesen der Familie Halder in Hinterheinfels inne. Auf Antrag der Eigentümer beschließt der Gemeinderat, auf die Rechte zu verzichten und diese aus dem Grundbuch zu löschen.
Baukostenzuschuss
Birgit und Johannes Moser haben ihr Einfamilienhaus in Tessenberg fertiggestellt und um die Gewährung eines Baukostenzuschusses angesucht. Der Gemeinderat beschließt, entsprechend der geltenden Richtlinien, eine Förderung in der Höhe 2864,- € zu gewähren.
Personalangelegenheiten
Der Gemeinderat beschließt, Frau Sigrid Bergmann aus Heinfels ab November 2019 in den Gemeindedienst zu stellen. Frau Bergmann soll im Jahr 2020 die Aufgaben von Kassenverwalterin Christine Wierer übernehmen.

Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen