Vorsorgemaßnahmen Tigermücke

Tipps für die Bevölkerung für gemeinsame Vorsorgemaßnahmen

Was kann jede/r Einzelne unternehmen, damit sich invasive Mückenarten nicht ansiedeln können? 

  • Von April bis November jeden noch so kleinen Behälter, in dem sich Wasser sammeln kann, regelmäßig (mindestens einmal in der Woche) entleeren oder umkippen. 
  • Planschbecken, Vogeltränken usw. mindestens einmal in der Woche ausleeren und austrocknen lassen. 
  • Regentonnen dicht abdecken. 
  • Dachrinnen auf Verstopfungen kontrollieren (stehendes Wasser vermeiden!). 
  • Bieten Sie den Tigermücken keine wohnraumnahen Möglichkeiten für die Eiablage. 
  • Melden Sie (mögliche) Tigermücken mit der „Mosquito-Alert“ App