Heiz- und Energiekostenzuschuss 2022

Der Heizkostenzuschuss des Landes Tirol beträgt für die kommende Heizperiode € 250,00 pro Haushalt. Zur teilweisen Abfederung der massiven Preissteigerungen im Energiekostenbereich aufgrund der Ukraine – Krise wird über den bereits bestehenden Heizkostenzuschuss hinaus befristet ein Energiekostenzuschuss in der Höhe von einmalig € 250,00 pro Haushalt gewährt.

Um Gewährung des Heiz- bzw. Energiekostenzuschusses kann ab sofort bis 31.12.2022 angesucht werden.

Verabschiedung von Gemeinderatsmitgliedern

Im Februar 2016 wurde die kommunale Regierung der Gemeinde Heinfels für sechs Jahre gewählt. Diese Amtsperiode ist schon wieder Geschichte. Die beträchtliche Arbeit (zB 65 Gemeinderatssitzungen, über 60 Gemeindevorstandssitzungen, Ausschusssitzungen, etc.) wurde mit Einsatz und Engagement erledigt und ist in zahlreichen Protokollen nachzulesen. Die Entscheidungen und Beschlüsse haben Bestand – teils weit in die Zukunft.
Am 22. April 2022 hat der Bürgermeister Rückschau gehalten und sich bei den Gemeinderatsmitgliedern der Gemeinderatsperiode 2016-2022 mit einem Präsent bedankt.
Verabschiedet wurden sechs Mitglieder – Friedl Mayr (18 Jahre Gemeinderat), Peter Kassewalder (6 Jahre Gemeindevorstand), sowie Alois Bachlechner, Manuela Eichhorner, Andreas Pitterl und Christoph Pitterl (jeweils 6 Jahre Gemeinderat). Danke für eure wertvolle Arbeit!

INFO – Hauptüberprüfung

Laut Feuerpolizeiordnung müssen alle Kehr – und Überprüfungspflichtigen Anlagen vom Rauchfangkehrer in regelmäßigen Abständen überprüft werden. Die Hauptüberprüfung in der Gemeinde Heinfels, Tessenberg wird heuer im Mai – Juni 2022 durchgeführt.


Tiroler Feuerpolizeiordnung 1998:
§ 13. (1) Der Rauchfangkehrer hat alle fünf Jahre alle reinigungspflichtigen Anlagen nach § 9 Abs. 1 und 2 auf ihre Brandsicherheit zu überprüfen und hierbei festgestellte Mängel der Behörde unverzüglich schriftlich mitzuteilen (Hauptüberprüfung).
(2) Der Rauchfangkehrer hat den Zeitpunkt der Hauptüberprüfung dem Eigentümer der reinigungspflichtigen Anlage oder dem sonst hierüber Verfügungsberechtigten rechtzeitig bekannt zu geben, es sei denn, dass dieser der Hauptüberprüfung auch ohne vorherige Bekanntgabe zustimmt.
(3) Der Eigentümer der reinigungspflichtigen Anlage oder der sonst hierüber Verfügungsberechtigte hat dafür zu sorgen, dass die Hauptüberprüfung am bekannt gegebenen Tag durchgeführt werden kann. Ist dies nicht möglich, so hat der Rauchfangkehrer die Hauptüberprüfung unverzüglich nachzuholen.